DIE SKULPTUR TROLL Durbûr-Krûr VON DANIEL NACHBAUR

„Durbûr- Krûr“ in der Schwarzen Sprache heisst übersetzt mächtiger Finger

Die meisten Trolle waren bösartig und ungefähr doppelt so groß wie Menschen (3,5 Meter/12 Fuß). Sie besaßen einen massigen Körperbau, wuchtige Schädel, schuppige feste Haut und flache Füße ohne Zehen. Einige Exemplare konnten anscheinend auch mehr als nur einen Kopf haben. Die ersten Trolle waren aus Felsgestein erschaffene Nachahmungen der Ents. Sie waren sehr unvollkommen, denn im Sonnenlicht wurden sie wieder zu dem Material, aus dem sie gemacht waren, weshalb sie nur in der Nacht aktiv waren. Gegen Ende der Altvorderenzeit waren Trolle unintelligent und stumpfsinnig. Sie sprachen nur sehr wenig, da sie über keine eigene Sprache verfügten, sondern nur wenige Worte von den Orks übernahmen. Im Dritten Zeitalter gebrauchten einige wenige Trolle, wie die Steintrolle der Westlande, auch eine verschandelte Form der Gemeinsamen Sprache. Die Olog-hai sprachen hingegen nur die Schwarze Sprache.

Ein dreiköpfiger Troll

Es ist nicht bekannt wie Melkor (und später auch Sauron) die Trolle züchtete, aber Baumbart zu Folge wurden sie als Verhöhnung der Ents erschaffen. Dies lässt jedoch nicht darauf schließen, dass das Volk der Baumhirten zur Zucht der Trolle missbraucht wurde. Sicher ist jedenfalls, dass Trolle eine Mutation einer anderen Rasse aus Arda darstellen, da weder Melkor, noch Sauron Zugang zum Geheimen Feuer hatten und daher nur schon bestehende Lebewesen verunstalten konnten. Sicher ist auch, dass bestimmte Trollarten mit Hilfe von Stein geschaffen wurden, da es mehrmals als Ursprungsmaterial dieser Rasse genannt wird.

Während der Kriege von Beleriand hatte Gothmog, der Fürst der Balrogs, eine aus Trollen formierte Leibwache. Während der Nirnaeth Arnoediad konnte Húrin Thalion diese Trolle besiegen, jedoch ließ ihr magisches Blut die Axt Húrins schmelzen und so konnten die Orks den tapferen Kämpfer fesseln und einem Befehl entsprechend an Morgoth überbringen. Diese Gefangennahme beendete auch die Nirnaeth Arnoediad, in deren Verlauf Morgoth klar über das Bündnis der Elben, Menschen und Zwerge triumphierte.

Unzählige Trolle starben im Krieg des Zorns, jene die jedoch überlebten, sammelten sich um Sauron. Im Zweiten und Dritten Zeitalter waren Trolle stets unter Saurons stärksten Kämpfern